VFDB News
Veranstaltungen
Spannungswächter mit Verpolungsschutz
Anmeldeschluss: 28.02.2015, 12:00
Ort: 26789 Leer, Sandfuhrweg 32, FMT Leer 1
Gebuchte Plätze: 15
Freie Plätze: 5
Buchungen: 15
Bezahlte Buchungen: 0


weitere ...
«   März 2015   »
MoTuWeThFrSaSu
      1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
     

weitere ...

Besucher heute:0
Besucher gestern:46
Besucher Monat:46
Besucher Vormonat:1345
Besucher Jahr:2772
Besucher Gesamt:43890
R2D2s heute:17


93.3%Germany Germany
6.6%Netherlands Netherlands



z31.vfdb.org

Aktuelles

Mitgliederwerbung OV Leer Z31

Kein Interesse mehr an QSL-Karten und CQ/DL? Wird eine Alternative zum DARC gesucht ? Dann werde Mitglied im VFDB e.V. Ortsverband Leer Z31. Unser Ortsverband bietet attraktive Bastelaktivitäten, Veranstaltungen u.v.m. Wir treffen uns immer am ersten Montag im Monat um 19:00 Uhr im Central Hotel in 26789 Leer, Pferdemarktstrasse 47.

Gäste sind herzlich willkommen. Nachdem der Korporationsvertrag mit dem DARC neu geschlossen wurde, gelten jetzt neue Vertragsbedingungen. Der jährliche Beitrag für außerordentliche Mitglieder ohne Inanspruchnahme von DARC-Leistungen (QSL-Vermittlung und CQ/DL) beträgt nur 36,- €. Mit DARC-Leistungen ergibt sich ein Mitgliedsbeitrag gemäß aktueller Beitragsordnung des DARC.  Übrigens QSL Karten kann man auch über eQSL via Internet versenden. Auskünfte und Anmeldungen beim Ortsverbandvorsitzenden Jannes ter Veer Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. .

 
Aktuelles

Am Freitag, den 27. Februar 2015, haben zwölf Mitglieder des OV Z31 und ein Gast das Kraftwerk Emden besucht. In einer rund drei Stunden dauernden Führung, die mit einem ausführlichen Vortrag durch den Betriebsleiter, Herrn Thomas, begann, erfuhren die Teilnehmer viele interessante Details zur Geschichte des Kraftwerks und zum aktuellen Stand der Energiererzeugung. Das Kraftwerk Emden wird vom norwegischen Energiekonzern Statkraft betrieben. Am Standort ist ein Biomasse Heizkraftwerk mit einer Leistung von 20 Megawatt in Betrieb. Das vor Ort ebenfalls noch vorhandene Gaskraftwerk ist aus Rentabilitätsgründen außer Betrieb.  Die folgenden Bilder vermitteln einen kleinen Eindruck aus der Welt der Energietechnik.

<Bilder: DL2BV, DL1BAV>

 
Aktuelles

Nach langer und arbeitsintensiver Vorbereitungszeit öffnet das „Museum Norddeich Radio“ am 21. März seine Tore.  Dort kann eine liebevoll aufgebaute „Nachbildung“ der ehemaligen Küstenfunkstelle „Norddeich Radio“ besichtigt werden. Mitglieder des VFDB-OV Z65 Norddeich waren in erster Reihe am Aufbau beteiligt.

Genaue Informationen, wie Anschrift, Öffnungszeiten, usw. sind auf der Homepage des Museums www.norddeich-radio.de zu finden. Einen kleinen Vorgeschmack vermittelt dieser Film.

 
Aktuelles

Folgenden Artikel hat die Stadt Leer als Presseinformation herausgegeben und auf ihrer Homepage veröffentlicht:

Der Verband der Funkamateure in Telekommunikation und Post in Leer macht zukünftig Werbung für die Stadt Leer und ihre Partnerstädte. Die Funkamateure haben Verbindungen in die ganze Welt und lassen sich ihre Funkkontakte in der Regel schriftlich mit einer Empfangsbestätigungskarte belegen. Nun haben die Funkamateure eine solche QSL-Karte neu anfertigen lassen. Sie zeigt neben der Stadt Leer auch die Partnerstädte von Leer, Trowbridge und Elblag. Die Leeraner Funkamateure haben Kontakte zu Funkamateuren in den Partnerstädten und anderen Funkamateuren in aller Welt. Auf diese Weise gelangen die Karten künftig in alle Länder der Erde. Die Bürgermeisterin, Beatrix Kuhl, ist begeistert: „Es ist eine tolle Idee und eine gute Werbung für Leer und die Partnerstädte. Ich finde, die Karte ist sehr gut gelungen und die Stadt Leer hat die Anfertigung der Karten gerne unterstützt“. Der Ortsverbandsvorsitzende Jannes ter Veer und sein Vereinskollege Hermann Harms berichteten der Bürgermeisterin, dass sich der Ortsverband auch regelmäßig am Ferienprogramm der Kinder- und Jugendförderung beteiligt. Da werden dann zum Beispiel Geocaching im Julianenpark oder Bastelaktionen angeboten. Wer sich für das Hobby Amateurfunk interessiert kann gerne mal bei den Funkamateuren reinschauen. Sie haben ihr Quartier im Wasserturm und freuen sich über interessierte Besucherinnen und Besucher nach Anmeldung. Nähere Infos unter http://z31.vfdb.org

Das Foto zeigt von links nach rechts: Hermann Harms (DK2BE), Jannes ter Veer (DL2BV) und Beatrix Kuhl, Bürgermeisterin der Stadt Leer