4-m-Band ab sofort bis 31.12.19 eingeschränkt freigegeben

Die vorübergehende Nutzung eines 50 kHz breiten Segmentes des 4-m-Bandes soll ab sofort bis einschließlich 31. Dezember 2019 unter folgenden Nutzungsbedingungen geduldet werden: 

- Frequenzbereich 70,150 MHz bis 70,200 MHz 
- nur ortsfeste Amateurfunkstellen 
- nur für Inhaber eines Amateurfunkzeugnisses der Klasse A 
- maximal 25 W ERP (!) 
- alle Sendearten, sofern die belegte Bandbreite 12 kHz nicht übersteigt 
- nur horizontale Antennenpolarisation 
- keine Störung anderer Funkdienste 

Die betreffende Mitteilung 414/2018 dürfte demnächst auf der Website der BNetzA unter Verfügungen und Mitteilungen nachzulesen sein. Bitte beachten Sie den Unterschied zum 6-m-Band:

70 MHz – 25 W ERP (41 W EIRP)
50 MHz – 25 W PEP

Funkamateuren, die erst jetzt das 4-m-Band für sich erschließen möchten, sei die Lektüre unserer online veröffentlichten Tipps sowie des zweiseitigen Beitrags in 8/2014, S. 826 f. empfohlen.

Tnx Info DF2ZC
Red. FA/-rd

Übernommen aus Funkamateur / Aktuelles

Tags: 4mtr-Band