VFDB Z31

Herzlich Willkommen

Info zur Kostensituation bei den Relaisfunkstellen des OV Z31

Zum Jahreswechsel möchten wir einige Informationen zur aktuellen Situation und speziell zur Finanzsituation bei unseren Relaisfunkstellen mitteilen.Der OV Z31 betreibt für die Amateurfunkgemeinschaft in Ostfriesland und in den angrenzenden Gebieten seit vielen Jahren eine Reihe von technischen Einrichtungen.

Aktuell stehen die folgenden Umsetzer für die Nutzung zur Verfügung:

• APRS-DIGI, DB0LER, Standort Agravisturm Leer.
• Multimoderelais 70cm , DB0ER, Standort Agravisturm. Das Relais ist über das Hamnet in den Nordwestserver Relaisverbund integriert.
• 10m Relais DB0LER, Standort TX Agravisturm, Standort RX Wasserturm Leer. Verlinkung über Hamnet Strecke.
• 2m FM Relais, DB0WO, Standort Wasserturm.
• C4FM Relais, DB0WO, Standort Wasserturm.
• DMR Relais, DB0WO, Standort Wasserturm.
• DStar Relais, DB0WO, Standort Wasserturm
• 70 cm FM Relais DB0ET, Standort Leuchtturm Campen.
• 70cm Notfunkrelais, DB0LER, Standort Agravisturm. Dieses Relais wird nur anläßlich von Notfallübungen und im Ernstfall eingeschaltet.
• Neben den Relais werden eine Reihe von Hamnet Strecken für die Vernetzung der Funkstellen und zum Anschluss an das Internet betrieben.
• Zwei Webcams auf dem Agravisturm.

Die Sysops (DH6BB, DL2BV, DF5KX, DF2RS und DL3BU) leisten einen hohen ideellen ehrenamtlichen Einsatz für die Pflege und den Erhalt der technischen Einrichtungen, für den wir uns an dieser Stelle herzlich bedanken.

Um den Betrieb der Relaisfunkstellen dauerhaft gewährleisten zu können, sind neben dem ehrenamtlichen Einsatz auch finanzielle Aufwendungen erforderlich. Die Finanzmittel werden durch die Mitgliedsbeitrage der Fördergemeinschaft und weitere Spenden bereitgestellt. Ein Haupttreiber der Kosten sind die Stromkosten. Durch Beitragserhöhungen der Energieversorger zeichnet sich eine Deckungslücke bei den laufenden Kosten ab. Konkret weist unser Förderkonto aktuell einen Stand von 150 Euro aus. Die Stromkosten pro Monat belaufen sich auf: Agravis Turm = 43 €, Wasserturm = 69 €, Gesamt 112 €. Durch die Ankündigung des Stromversorgers gehen wir für das Jahr 2022 von einer deutlichen Kostensteigerung aus. Dieser Lücke müssen wir gegensteuern. Dazu sind verschiedene Maßnahmen geplant. Eine dieser Maßnahmen ist eine Erhöhung des Jahres- Mitgliedsbeitrages für die Fördergemeinschaft um 5 Euro auf 25 Euro. Der Beitrag konnte seit Anfang 2019 konstant gehalten werden. Durch die allgemeine Kostenentwicklung beiden Stromkosten ist eine Erhöhung des Mitgliedesbeitrages nun leider unumgänglich. Wir hoffen auf Euer Verständnis.

Darüber hinaus freuen wir uns natürlich jederzeit über neue Mitglieder unserer Fördergemeinschaft Relaisfunkstellen und über einmalige Spenden. Je mehr Unterstützer da sind, umso leichter kann der Weiterbetrieb der Relaisfunkstellen sichergestellt werden.

Zum Schluss möchten wir uns herzlich für die bisher geleistete Unterstützung bedanken und zählen weiterhin auf euren Beitrag zum Erhalt unserer Relaisfunkstellen. Wir wünschen ein gutes neues Jahr 2022. Bleibt gesund.

vy 73
Vorstand OV Z31 und Fördergemeinschaft Relaisfunkstellen Z31

Kommentare sind geschlossen.