Termin 08.03.2023: Funkbetriebsübung mit der Kreisfeuerwehr

Vorankündigung:

Am Mittwoch, 08.03.2023 soll ab 19 Uhr bis ca. 20:30 Uhr zusammen mit der Kreisfeuerwehr eine Funkbetriebsübung stattfinden. Es werden ca. 10 Teilnehmer benötigt, die von zu Hause aus die Meldungen durchgeben und ca. 5 Teilnehmer beim FTZ, welche die Meldungen abwechselnd bzw. gleichzeitig auf verschiedenen Frequenzen annehmen (auf einem Vordruck notieren).

Geplant ist, daß mindestens 30 Meldungen durchgegeben werden sollen, d. h. jeder Teilnehmer zuhause erhält vom Notfunkreferenten drei fiktive Meldungen per Email zugeschickt, die er dann zu einer angegebenen Uhrzeit durchgeben soll. Friedhelm bittet alle OV-Mitglieder um Mitteilung, ob sie an der Übung von zuhause aus oder am FTZ teilnehmen möchten. Manfred und Friedhelm (DL1BLN) werden auf jeden Fall beim FTZ sein, es reicht also aus, wenn noch zwei oder drei OMs dazu kommen.

Zusätzlich möchte Friedhelm am Sonntag, den 26.02.23, zwischen 18 und 20 Uhr eine interne Übung durchführen, wo sich alle OMs auf der OV-Frequenz 145.375 Mhz treffen, dabei den Notfunkkoffer bzw. ein vorhandenes batteriebetriebenes Gerät verwenden und einen Rapport austauschen. Wer würde daran teilnehmen bzw. hat einen anderen Vorschlag, um unsere Verbindungsmöglichkeiten zu testen?

Mitteilungen bitte an DL1BLN per Email.

Notfunk: In der Krise?

Mit dem Notfunk verbindet der Amateurfunk ein Betätigungsfeld, wo im Not- und Katastrophenfall Hilfe geleistet werden kann. So wird seit Jahrzehnten die Hilfe in der Form verstanden, daß Funkamateure im Krisenfall den originär zuständigen Behörden in der Kommunikation unterstützend zur Seite stehen können.

Das dem nicht so ist, zeigt ein Youtube-Beitrag von Arthur (DL2ART), welcher den Notfunk in dem jetzt aktuellen Hochwasserszenario in Erftstadt und Ahrweiler kritisch beleuchtet. Behörden, wie Feuerwehr oder THW sollen auf die Hife von Funkamateuren verzichtet und demzufolge kein Notfunkbetrieb stattgefunden haben.

Arthur fragt sich: Wo also war der Notfunk in der Krise oder steckt der Notfunk selbst in der Krise?

Der Beitrag (startet nach der Werbung) gliedert sich in folgende Bereiche:

00:00 Intro
02:10 Notfunk in AFuG und AFuV
04:59 Die 3 Säulen des Notfunks
07:35 Notfunk aus Sicht des Staates
11:20 Notfunk in der aktuellen Katastrophe
15:46 Das Fazit von Arthur – Notfunk bisher
17:34 Die fehlende vierte Säule
20:12 Outtro

Es empfiehlt sich, auch die ersten Kommentare unter dem Beitrag zu lesen.